Viele Verlierer, viele Gewinner

Der ersten Primaries im laufenden Vorwahlkampf sind vorbei, die Wähler in New Hampshire haben über die Kandidaten für das Rennen um das weiße Haus entscheiden. Zwei Klare Gewinner zeigen die Resultate: Bernie Sanders und Donald Trump. Beide konnten mit großem Vorsprung die Vorwahlen für sich entscheiden. Nach den bisherigen Zahlen hat Sanders mit 60 % der Stimmen einen Vorsprung von über 20 Prozentpunkte auf seine Mitstreiterin Hillary Clinton. Das ist deutlich. Trump konnte bei den Republikanern 35,1 % der Stimmen gewinnen und liegt damit deutlich vor John Kasich mit 15,9 %, Ted Cruz mit 11,6 %, Jeb Bush mit 11,1 % und leicht abgeschlagen auf dem fünften Platz Marco Rubio mit 10,6 Prozent.  Neben Trump und Sanders gehört damit auch John Kasich zu den klaren Gewinnern in New Hampshire. Ob sich das aber in den kommenden Vorwahlen und Parteiversammlungen fortsetzen kann, bleibt abzuwarten. Kasich hatte extrem viele Ressourcen und Energie in die Vorwahl in N.H. gesteckt und das hat sich ausgezahlt. Gewonnen haben auch die Umfrageinstitute, denn sie lagen diesmal nicht so schlecht wie noch in Iowa und haben das Ergebnis zum Großteil vorhergesagt.

 

Aber wer sind die Verlierer von New Hampshire. Sicherlich Hillary Clinton, die mit einem besseren Ergebnis gerechnet haben dürfte. Noch 2008 gelang ihr hier in N.H. eine eindrucksvolle Aufholjagd gegenüber Barack Obama. Das ist diesmal ausgeblieben. Die Kampagne muss nun die bisherige Strategie überdenken, um nicht erneut eine Dynamik wie 2008 entstehen zu lassen. Verlierer ist auch Marco Rubio, der nur auf Platz 5 gelandet ist! Hier scheint sich die schlechte Performance im TV-Duell vom Wochenende in den Ergebnissen wider zu spiegeln. Ob das mittel- oder langfristige Folgen hat ist noch nicht klar, aber ein Rückschlag ist es für die Rubio-Kampagne auf alle Fälle. Verlierer ist aber auch die Republikanische Partei. Die Partei will weder Cruz noch Trump, aber kann sich noch nicht eindeutig hinter einem der eher moderaten Kandidaten positionieren. So gesehen war der Sieg von Kasich und das schlechte Abschneiden von Rubio nicht gut für die Partei der Republikaner.  Lachender Dritter könnte hier vielleicht doch noch Jeb Bush werden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Evangelina Bode (Freitag, 03 Februar 2017 04:12)


    My relatives all the time say that I am killing my time here at web, except I know I am getting knowledge every day by reading such fastidious posts.

  • #2

    Fae Gillie (Samstag, 04 Februar 2017 13:30)


    Everything typed was actually very logical. However, what about this? suppose you added a little content? I ain't saying your content isn't good, however what if you added a headline that makes people want more? I mean %BLOG_TITLE% is a little vanilla. You might glance at Yahoo's home page and note how they create article titles to get people to open the links. You might add a related video or a related picture or two to get people excited about everything've got to say. In my opinion, it would bring your blog a little livelier.

  • #3

    Jada Alejo (Samstag, 04 Februar 2017 20:31)


    Very good article. I will be experiencing many of these issues as well..

  • #4

    Belle Miga (Sonntag, 05 Februar 2017 16:04)


    Hello terrific blog! Does running a blog such as this take a large amount of work? I've no understanding of coding however I had been hoping to start my own blog soon. Anyways, if you have any suggestions or tips for new blog owners please share. I understand this is off topic however I just needed to ask. Thanks!

  • #5

    Marcel Niccum (Dienstag, 07 Februar 2017 06:08)


    Hello i am kavin, its my first occasion to commenting anyplace, when i read this piece of writing i thought i could also create comment due to this good post.