Momentum für Trump, aber.....

Donald Trump hat auch den Caucus in Nevada für sich entscheiden können und das doch deutlicher als zu erwarten war.  Nach bisherigen Auszählungen kommen auf Trump 44 Prozent der Stimmern, momentan auf Platz 2 Ted Cruz fast gleichauf mit Marco Rubio. Das ist der dritte Sieg für Trump in den bisherigen Vorwahlen. Ein Blick in die Geschichte zeigt: jeder Kandidat, der drei der ersten vier Vorwahlen gewonnen hat, auch auch nominiert wurde! Und noch kein Kandidat ist nominiert worden, der keine der ersten Abstimmungen für sich hat entscheiden können. Gute Nacht Rubio,  alles Gute GOP!

Enttäuschend ist das Ergebnis in erster Linie für Rubio. Er hatte sich ein besseres Ergebnis in Nevada erhofft, ein Staat, in dem er einen Teil seiner Kindheit verbracht hat und in dem auch der Anteil der Hispanics größer ist, als in den bisherigen Primary und Caucus Staaten. Aber die Republikaner scheinen diese Wählergruppe bereits komplett an die Demokraten verloren zu haben. Rubio kann auch trotz verstärkter Unterstützung durch die GOP nicht Punkten. Trumps Stärke ist momentan also auch begründet in der Schwäche der anderen Kandidaten. Sie nehmen sich nicht nur gegenseitig die Stimmen ab, so die gängige Argumentation bislang, sie können auch nicht wirklich mobilisieren und begeistern bei den Anhängern der Republikanischen Wählerbasis. Das kann Trump weit besser!

Die Hoffnungen des RNC liegen jetzt auf dem kommenden Super Tuesday am 1. März. Dann finden bei den Republikanern unter anderem Vorwahlen in Massachusetts, Oklahoma, Texas, Georgia und Virginia statt.  Und da sehen die Umfragen momentan weitaus knappere Ergebnisse voraus. Oklahoma und Georgia  sind offen, hier liegen Rubio (Georgia), bzw. Cruz (Oklahoma) und Trump in den Prognosen gleichauf. Trump führt in Massachusetts, Cruz in Texas und Rubio in Virginia. Dazwischen liegen noch die Primaries der Demokraten in South Carolina und ein Fernsehduell der Republikaner. Danach wird vielleicht wieder alles anders diskutiert, das ist die mediale Logik des Wahlkampfes in diesem Jahr!  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0