Current Research Projects

Die Krise Der Demokratie


Die Krise als Chance?

Trump, Brexit, Erdogan – Populisten scheinen weltweit auf dem Vormarsch. Zugleich ist aber auch ein Erstarken des politischen Bewusstseins in der breiten Bevölkerung zu verzeichnen. Birgt die Krise der Demokratie auch eine Chance zur politischen Erneuerung?
Im Wahlsieg Donald Trumps, dem Brexit und dem Erstarken von populistischen Bewegungen auf beiden Seiten des Atlantiks manifestiert sich eine immanente Krise des Liberalismus. Das Heilsversprechen der neoliberalen Revolution – individuelle Freiheit und Selbstbestimmung – ist für viele ausgeblieben. Das Gemeinwesen westlicher Demokratien ist durch die Fliehkräfte des Marktes zersetzt worden. Doch zugleich keimt auch der Samen einer emanzipatorischen Politik: Mit weltweiten Aktionen, wie dem Women’s March, protestieren liberale Kräfte gegen die menschenverachtende Haltung des neuen amerikanischen Präsidenten und seiner Gesinnungsgenossen. Christian Lammert und Boris Vormann zeigen die Alternative zur vermeintlichen Alternativlosigkeit auf.  Das Buch erscheint am 9. Oktober 2017.

 Publisher

 

Buchpremiere am 17. Oktober 2017 in der Buchhandlung Braun & Hasenpflug, Fischhüttenstrasse 79 in Berlin

 

 

Das Buch in den Medien:

 

Interview mit Boris Vormann bei Radio Eins, 4.10.2017, Populisten auf dem Vormarsch

 

Talk-Runde auf der Buchmesse, 'Buch trifft Politik' am Stand des Vorwärts, Wie die Demokratie aus der Krise kommt

 


Politik in den USA. Themen - Akteure - Konflikte


Amerikanische Politik war selten so umstritten wie seit dem ausgehenden 20. Jahrhundert Dieses Buch stellt die wesentlichen Politikinstitutionen und Politikfelder der USA seit 1990 dar und zeigt anhand von Beispielen aus der Innen-, Außen und Umweltpolitik auf, wie sich die amerikanische Politik in den letzten 25 Jahren entwickelt hat. Gerade zur Wahl des neuen Präsidenten im November 2016 leistet das Buch eine wichtige Einordnung, um amerikanische Politik zu verstehen. Das Buch erscheint im 2. Quartal 2017!

 

Dr. Christoph M. Haas lehrt Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Professor Dr. Christian Lammert hält den Lehrstuhl für die Politik in Nordamerika am John F. Kennedy Institut, Freie Universität Berlin und Dr. Simon Koschut lehrt Politikwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen-Nürnberg.

Publishers Website:  (Christoph Hass, Simon Koschut, Christian Lammert)